Smart BR451 Luftfilter wechseln

Nach ca. 50.000 km war es dann mal an der Zeit den Luftfilter zu wechseln. Da ein Orginalfilter mit 29-35€ zu buche schlägt und dann jedesmal getauscht werden muss (alter wird weggeworfen) habe ich mich für einen 50€ Luftfilter von K&N entschieden, da man diesen einfach auswaschen und neu einölen kann und sich der höhere Preis ja schon lohnt sobald man das 2. mal einen Orginal wegwerffilter nachkaufen würde. Außerdem hat der K&N Filter einen deutlich niedriegeren Widerstand und nimmt mehr Staub auf bevor er zu waschen ist wie ein Filter aus Papier. Der Filter von K&N ist aus Baumwollfasern hergestellt.

Hier nun die Step by Step Anleitung wie man den Filter beim BR451er (BJ. > 2007) wechselt. Ich habe einen CDI mit Ladeluftkühler, dieser fehlt bei der Benzinerversion sowie auch die Lufmassen / Temperatursonde.

Step 1: Teppich hochklappen

Step2: Motoraumklappe entfernen

Step3: Sensor abstecken

Step 4: Alle 3!!! Clips der Filterbox öffnen (in der Mitte unter dem Schlauch ist auch noch eins, man kann es mit einem Schraumenzieher oder mit viel gefummel aufmachen)

->

Step 5: Schlauch entfernen (einfach die Schelle aufdrehen und den Schlauch abstecken)

Step 6: ist wieder etwas Fummelarbeit.. man nimmt im Prinzip das Oberteil der Filterbox ab und zieht es heraus, das ist aber einfacher gesagt als getan. Das Schlauch rechts im Bild ist nämlich im Weg sowie die Schelle mit der dieser Befestigt ist. Leute mit dem Benzinersmart dürften dieses Problem nicht haben, da der Schlauch ja die Verbindung zwischen LLK und Turbo ist und beim Benziner der LLK fehlt. Der Schlauch ist flexibel und wenn man ihn zusammendrückt kriegt man das Oberteil samt Sensorik raus. Ich musste die Schelle aufmachen und wegdrehen weil sie im weg war. Ich glaub ehrlichgesagt nciht daran, das die Werkstatt bei der letzten Inspektion den Filter getauscht hat, weil die hätten die Box garnicht aufbekommen.. naja ^^ auf der Rechnung stands jedenfalls.

Step 7: alten Filter entfernen neuen rein ;), Dabei evtl. gröbere Verschmutzungen unter dem Filter entfernen, sie behindern den Luftstrom und halten Feuchtigkeit. Bei mir waren ein paar Blatteile und kleine Zweige in der Box.

Step 8: Das ganze wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Dabei ist das wieder reinfummeln der Abdeckung sowie das schließen des Clips in der Mitte das fummeligste.. Nicht vergessen die Schelle des Schlauches der zum LLK führt wieder festzuziehen falls ihr diese geöffnet habt weil sie im Weg war.

Step 9: Klappe zu Affe tod 😉

Zum Thema Sportluftfilter, es bringt meiner Meinung nach so gut wie nichts. Die Leistung steigert sich nicht merklich (wie auch) und der Sound verändert sich auch so gut wie garnicht.. Ich habe das Gefühl das Auto läuft etwas leiser im Stand aber das kann auch Einbildung sein. Der einzige wirkliche Vorteil ist, dass der Sportluftfilter auf Dauer gesehen billiger ist, da er wiederverwendet werden kann und nicht wie die Papierfilter weggeworfen wird.

Disclaimer:
Solltet ihr an Eurem Auto rumwerkeln übernehme ich keinerlei Haftung für Schäden oder Sonstiges, was ihr an eurer Karre kaputtmacht ist euer Bier!

Posted in Auto, Smart
4 comments on “Smart BR451 Luftfilter wechseln
  1. kai says:

    ich finde das super wie du das erklärt hast auch für leien gut zu bewältigen^^

  2. Der tolerante Mr. Fox says:

    Bei Chiptuning am besten zu den “üblichen Verdächtigen”, d.h. die Firmen, die mit Smart-Chiptuning Erfahrung haben, wie CS, ML, RS Tuning oder der Autoladen. Die seriösen Tuner, auch abseits von Smart, bieten alle nur Chiptuning an, egal welche Marke und welches Modell. Von einer Box würde ich auch generell die Finger lassen, das ist immer suboptimal und geht meistens aufs Material.

  3. Spacefish says:

    Ich kann bloss von “Chiptuning” mit extrachip abraten. Der “Extrachip” besteht meist aus einer Box die schlicht und ergreifend den MAF Sensor durch einen Widerstand ersetzt. Materialkosten ohne Box ca. 0,2 Cent (ja nichtmal ein Cent). Das ganze wird dann meist über die Bucht für teuer Geld angeboten.

    Beim echten Chiptuning schiebt der Tuner das Image auf das orginale Steuergerät via CANBus. Dies geht über den Diagnosetecker im Fußraum vorne. Wenn einer anfängt irgendwelche zwischenboxen oder irgendwelche Kabel umzustecken, ist es im normalfall ein “möchtegernChiptuning”.

    Die mehr Leistung die der Filter bringen sollte dürfte kaum Messbar noch bemerkbar sein.

  4. Der tolerante Mr. Fox says:

    Sehr guter Fred, danke! 🙂 Der Luftfilter bringt ein Bisschen Leistung, allerdings nur in Verbindung mit einem Chip! Allerdings fällt das Resultat kaum ins Gewicht… VG

1 Pings/Trackbacks for "Smart BR451 Luftfilter wechseln"
  1. […] Sollte es ein Diesel sein, drück mich! […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*